Programm

zurück

 

Kongressprogramm


Hier können Sie sich das Kongressprogramm vorab downloaden.


 

Café „Watering Hole“

  • ganztägig zur Weiterführung von Gesprächen geöffnet

Raum der Stille

  • ganztägig für Erholung und Rückzug geöffnet

10:00 Uhr Kongress-Eröffnung


Würdigung der Referenzschulen „Ganztägig lernen“ 2017-18, Teil I


Impulsvorträge

Herausforderungen und Entwicklungsperspektiven für die Qualitätsentwicklung von Ganztagsschule

Prof. em. Dr. Jürgen Oelkers, em. Professor für Allgemeine Pädagogik, Universität Zürich

Raumkonzepte in Schule neu denken

Christoph v. Winterfeld, Architekt, freiberuflicher Schulbau- und -nutzungsberater, NEUE SCHULE Hamburg


Podiumsgespräch 

mit Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein,

Dr. Heiner Garg, Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein und

Dr. Heike Kahl, Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung


Würdigung der Referenzschulen „Ganztägig lernen“ 2017-18, Teil II


Expertengespräch

mit Prof. em. Dr. Jürgen Oelkers , em. Professor für Allgemeine Pädagogik, Universität Zürich,

Maren Wichmann, Abteilungsleiterin Programme, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und 

Christoph v. Winterfeld, Architekt, freiberuflicher Schulbau- und -nutzungsberater, NEUE SCHULE Hamburg


12:30 Uhr  Mittagspause, Besuch der Ausstellerstände von Referenzschulen "Ganztägig lernen" und Kooperationspartnern, Netzwerken


13:30 Uhr  Parallele Angebote


Vortrag 

  • Gemeinsam Bildung gestalten. Zusammenarbeit von Kinder- und Jugendarbeit und Schulen

Fachgespräche 

  • „Phase Null“ für Ganztagsschulen in Bremen
  • Gemeinsam Ganztagsschule gestalten
  • Ganztag aus einer Hand - der Norderstedter Weg

Workshop Wohlbefinden fördern

  • Burnoutprävention – Gespräche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern führen

Praxiseinblicke

  • Schüler/-innen entwickeln Schule – ein Partizipationsprojekt (Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt) 
  • Kommunikationswege & Raumkonzept in unserer Ganztagsschule (Johannes-Schwennesen-Schule, Tornesch)
  • Bildungskooperation unter einem Dach (Schule Grönauer Baum, Grundschule, Lübeck)
  • Individuelles Fördern im Lernlabor (Schulzentrum Nord in Pinneberg)
  • Digitale Schullandschaft an der Schule am Heidenberger Teich
  • Planung und pädagogisches Konzept eines Ruheraums

14:30 Uhr  Pause


14:45 Uhr  Parallele Angebote


Vortrag

  • Gesundheit am Arbeitsplatz (ABGESAGT) 

Fachgespräche

  • Flexible Raumlösungen für Ganztagsschulen
  • Die Welt ein bisschen besser machen – mitten im Unterricht: Lernen durch Engagement – geeignet für alle Altersstufen und Schularten
  • Ganztag an Grundschule - Weiterentwicklung des Offenen Ganztags an Flensburger Grundschulen

Workshop Wohlbefinden fördern

  • Aktive Kids – Energie anerkennen und lenken – Potentiale entfalten“ anschließend: Was ist Achtsamkeit im Schulalltag?

Praxiseinblicke

  • Wie sich die Schülerschaft in Schleswig-Holstein Ganztagsschule vorstellt – Ganztagsschule aus Sicht der Schüler/-innen
  • Auf dem Weg zum Bildungshaus (Grundschule Medelby)
  • Partizipation & Verzahnung  - Wir gestalten gemeinsam
  • Verzahnung: ...wenn alle dieselbe Sprache sprechen. (Schule Roter Hahn, Lübeck)
  • Die Medienklasse – Profilierung einer Gemeinschaftsschule (Klaus-Groth-Gemeinschaftsschule mit Grundschulteil, Kiel)

15:45 Uhr  Pause


16:00 Uhr  Parallele Angebote


Vortrag und Workshop

  • Roboterstunde – Programmieren am Nachmittag

Fachgespräche 

  • Nordlicht-Schule Süderbrarup - eine neue Grundschule wird gebaut
  • OPENION-Bildung für eine starke Demokratie 
  • Das Lübecker Konzept "Ganztag an Schule"

Workshop Wohlbefinden fördern

  • Achtsamkeit konkret – Wohlbefinden steigern 

Praxiseinblicke

  • Partizipation konkret – am Beispiel der Kinderkonferenz!
  • Weicher Übergang zur weiterführenden Schule
  • Offener Ganztag am Gymnasium 

16:45 Uhr  Kongressabschluss in der Business Lounge

17:00 Uhr  Ende


zurück