Ganztag zwischen den Meeren 2013

Unter dem Motto "Impulse für eine Schule der Vielfalt" fand am 5. März 2013 im Kulturzentrum Rendsburg unser Landeskongress "Ganztag zwischen den Meeren" statt. Lesen Sie die Presseinformation hier sowie einen Artikel auf dem Ganztagsschulportal.

Den Programmablauf entnehmen Sie dem Programmflyer.

Nach einem interaktiven Tütenkonzert mit der Supervisorin und Musikpädagogin Anke Böttcher begrüßte Tanja Klockmann, Leiterin der Serviceagentur, die 300 Teilnehmenden und stimmte sie mit diesem kurzen Filmbeitrag auf das Thema "Vielfalt" ein.

 

 

Beim Round Table sprach der Moderator Armin Himmelrath (2. v.l.) mit Claudia Schiffler (stellv. Abteilungsleiterin im Ministerium für Bildung und Wissenschaft als Krankheitsvertretung für Ministerin Prof. Dr. Waltraud ‚Wara‘ Wende), Dr. Heike Kahl (Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung) und Anette Langner (Staatssekretärin im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung ) über die Ganztagsschulentwicklung im Land, aktuelle bildungspolitische Fragen und Möglichkeiten für eine Ganztagsschule der Vielfalt.

Einen wissenschaftlichen Impuls erhielten die Teilnehmenden von Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan der Universität Duisburg-Essen. Vor dem Hintergrund seiner Migrations- und Integrationsforschung erläuterte er, wie verzerrte Bilder über ‚Andere‘ entstehen, welche Funktion sie haben und welchen Einfluss Stereotype und Vorurteile auf das Selbstwertgefühl und die intellektuelle Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schülern haben.

Den Vortrag zum Download und eine kurze Dokumentation der anschließenden Foren finden Sie hier.


Antworten der Teilnehmenden:

... über den Horizont schauen, Vielfalt vernetzen
... Regenbogenschule
... ein ganz großes Netzwerk
... lebensnah, interessant, offen für vieles
... dass jeder nach seiner Fasson selig wird
... Vielzahl von Fachrichtungen
... aufgeschlossen und interessiert Neuem zu begegnen
... Freiheit!
... anstrengen, flexibel sein, menschlich
... "Spiegelbild der Gesellschaft"
... Zick+Zack
... Andere anders sein zu lassen!
... jede/n seine/ihre Stärken entdecken lassen!
... Multi-Kulti!!
...viele müssen unter einem Dach
... Kultur für alle!
... eine enorme Menge an Einzigartigkeiten
... Einsicht und eine Sicht verstehen sich nicht
... individuelle Förderung, Kreativität
... eine höhere Anzahl an Angeboten und damit auch interessantere Angebote
... vom "Anderen" zu lernen
... Freude am Unterschied
... qualitätvolle Bildungsangebote für Schülerinnen und Schüler - qualitätvolle Schulverpflegung
... Diskussion, Gedankenaustausch, neue Ideen rund um Schule und GT
... Bereicherung der Sinne
... den "Geschmacksnerv" von jedem zu treffen
... ein bunter Mix an Menschen, Orten, Möglichkeiten
... Herausforderung & Zukunft
…auf Entdeckungsreise zu gehen und Schätze mitzunehmen
... Einbundung von Kindern, Jugend in allen Phasen
... Potenziale fördern, im Team denken, Entwicklung statt Stillstand
... von allem etwas
... in der Kategorie Mensch zu denken anstatt zu klassifizieren
... Ergänzung, Austausch
... Auseinandersetzung mit der "Anderen"
... Toleranz, Offenheit, täglich neues lernen
... verschiedene Performancen zum Wohle der Kinder