LdE - Lernen durch Engagement

Lernen durch Engagement heißt, gesellschaftliches Engagement von Schülerinnen und Schülern mit fachlichem Lernen zu verbinden. Das LdE-Kompetenzzentrum an der Kurt-Tucholsky-Schule in Flensburg hat sich zum Ziel gesetzt, diese Art zu lernen in Schleswig-Holstein gezielt zu fördern. 

 

Lernen durch Engagement IST Lernen im Ganztag!

Eine innovative Lernform verbindet aktives bürgerliches Engagement mit Unterrichtsinhalten, unabhängig von der Schulform, inklusiv und vielfältig. 

 

„Lernen durch Engagement“ ist eine Lehr- und Lernform, die es Schülerinnen und Schülern ermöglicht, sich in der Gesellschaft zu engagieren. Dabei wird fachliches Wissen aus dem Unterricht mit persönlichem Einsatz außerhalb der Schule verbunden. Die Erfahrungen, die Schüler beim Engagement für andere machen, werden im Unterricht aufgegriffen und reflektiert.  

Dadurch entstehen nachhaltige Lernerfahrungen, da Schülerinnen und Schüler mit dem erlernten Wissen einen realen Bedarf in der Gesellschaft decken und hierbei eine sofortige Rückmeldung zu ihrem Handeln erfahren. 

LdE-Beispiel: Schüler*innen einer 10. Klasse setzen sich im Wi/Po Unterricht mit den Themen „Jugendliche in einer sich wandelnden Gesellschaft und Medienkompetenz“ auseinander und engagieren sich für Senioren, indem sie ihnen in einer 1-zu-1 Betreuung die Nutzungsmöglichkeiten von Handys zeigen.  

Lernen durch Engagement ist ein innovativer und inklusiver Ansatz zur Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements, der demokratischen Verantwortungsübernahme und der Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen.  

Mit den individuellen Erfahrungen und Lernfortschritten werden die Schülerinnen und Schüler in ihrer Umwelt aktiv, erfahren Selbstwirksamkeit und Anerkennung. Dieses sind wichtige Bausteine, um den Herausforderungen einer immer komplexer werdenden Welt zu begegnen: 

LdE-Beispiel: Schüler*innen des 10. Jahrgangs lernen im Fach Philosophie zum Thema Gerechtigkeit und Verantwortung und entwickeln vielfältige Projekte mit Geflüchteten zum Thema Krieg-Flucht-Asyl. Hierbei entstehen Flyer zu Freizeitangeboten, Wanderausstellungen zum Thema Flucht heute und in der Vergangenheit, ein Infofilm für jüngere Schulklassen zum Thema Syrienkrieg in einfacher Sprache etc. 

Im Ganztag bieten sich für Lernen durch Engagement optimale Voraussetzungen. Während das fachliche Lernen im Vormittag verankert wird, fachbezogen und fächerübergreifend, ist die Umsetzung des gesellschaftlichen Engagements am Nachmittag Teil des Unterrichts, nur außerhalb von Schule. Die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen erfährt eine Öffnung, die Wahrnehmung ihrer Umgebung, der Bedürfnisse ihrer Mitmenschen und Natur lässt sie sich selbst als wichtigen Teil einer Gemeinschaft erfahren. „Tu etwas Gutes und lerne dabei!“  

LdE-Beispiel: Schüler*innen beschäftigen sich im Technikunterricht mit Holz und deren Verarbeitung und dem Bau von einfachen Möbelstücken und bauen in Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt Sitzgelegenheiten für einen Park. 

Der Kontakt und die Unterstützung durch außerschulische Partner sind für viele Effekte bedeutsam: generationenübergreifendes Miteinander, Expertenwissen recherchieren, neue Lebens- und Arbeitswelten kennen lernen, selber aktiv werden in Institutionen oder Organisationen außerhalb der Schule.  

LdE-Beispiel. Schüler*innen beschäftigen sich im Wi/Po Unterricht mit Berufen in sozialen Einrichtungen, recherchieren Bedarfe im Umfeld und engagieren sich in Kitas, Grundschulen, Seniorenheimen und der Tafel. 

Das „Kompetenzzentrum Lernen durch Engagement für unsere Gesellschaft in Vielfalt Schleswig-Holstein“ wurde 2017 gegründet, unterstützt von Partnern aus der Wirtschaft, dem IQSH und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Ziel ist es, das Lernen durch Engagement noch intensiver und nachhaltiger im Unterricht aller Schulformen zu verankern.  

Die inzwischen 35 Netzwerkschulen des Landes werden durch das „Kompetenzzentrum Lernen durch Engagement“ aus- und weitergebildet. Gemeinsame Fachtagungen und individuell auf die Schulen zugeschnittene Fortbildungsformate fördern den gegenseitigen Austausch, die Vernetzung und erleichtern das Umsetzen der Engagement-Projekte durch vielfältige Materialien. 

Hier gelangen Sie zur Homepage von LdE.

 

Thema
»