Netzwerkschule werden im Programm „LiGa – Lernen im Ganztag“ 2016 - 2019

Ein Programm für Ganztagsschulen, die ihre Qualität (weiter-)entwickeln und neue Ansätze individualisierten Lernens erproben möchten.
 
Worum es geht:
Ganztagsschulen haben mehr Zeit für Bildung – und das Potenzial, Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern, damit sie erfolgreich lernen. Mit dem Programm „LiGa – Lernen im Ganztag“ werden rund 300 Schulen aus fünf Bundesländern dabei unterstützt, dieses Potenzial zu entfalten. Vor allem bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche sollen davon profitieren.
 
Um die Qualität an den Ganztagsschulen zu verbessern, arbeiten Schulleitungen und Schulaufsicht eng zusammen. Gut beraten und begleitet entwickelt jede Schule passende Konzepte für das Lernen im Ganztag. Die Pädagoginnen und Pädagogen setzen im Unterricht und in den Ganztagsangeboten konkrete Ansätze für individualisiertes Lernen um.
 
Das Programm bietet für diesen Prozess Unterstützung und Qualifizierungen und dient als Plattform für Austausch und Vernetzung.
„LiGa – Lernen im Ganztag“ ist eine Initiative der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Stiftung Mercator, in Schleswig-Holstein entwickelt und umgesetzt mit dem Ministerium für Schule und Berufsbildung Schleswig-Holstein.
In Schleswig-Holstein werden etwa 30 Ganztagsschulen in mehreren Netzwerken zusammenarbeiten können.
 
Suchen Sie …
… Unterstützung für ein neues oder bestehendes Entwicklungsvorhaben in einem dieser Handlungsfelder:
  • Verzahnung von Vor- und Nachmittag bzw. Unterricht und unterrichtsergänzenden Ganztagsangeboten
  • Inklusion, Diversity, Heterogenität
  • Kooperation und partizipative Schulkultur

 

Dann bieten wir Ihnen …
  • Austausch, Beratung, Input, Training, gegenseitige Hospitationen im Rahmen eines Netzwerks mit weiteren Programmschulen,
  • Fortbildungen, Materialien und Handlungsanregungen rund um individualisiertes Lernen so-wie Projekt- und Qualitätsmanagement,
  • einen extern moderierten Austausch und Dialog zu Qualitätsentwicklungsprozessen mit Ihrer Schulaufsicht.

 

Wir freuen uns auf Ihre Interessensbekundung, wenn …
  • ... Ihre Schule (Gemeinschaftsschule mit und ohne Oberstufe sowie Grund-und Gemeinschaftsschulen) eine Ganztagsschule ist (alle Modelle) und die Sekundarstufe I umfasst,
  • … Sie eine dreijährige Unterstützung für ein schulisches Entwicklungsvorhaben zu den oben genannten Themen suchen,
  • … Sie als Schulleitung ein mit „LiGa Schleswig Holstein“ unterstütztes Entwicklungsvorhaben voranbringen möchten und einen entsprechenden Beschluss der Schulkonferenz im Laufe des Jahres 2016 planen,
  • … ein multiprofessionelles Schulteam von etwa drei bis vier Personen – darunter mindestens ein Mitglied der Schulleitung – kontinuierlich an etwa drei Netzwerktreffen pro Jahr teilnimmt.

 

Wie können Sie Netzwerkschule werden?
  • Sie reichen die Interessenbekundung auf dem Dienstweg bis zum 07. Juli 2016 beim LiGa-Team Schleswig-Holstein ein.
  • Die Programmpartner (Stiftung Mercator, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Ministerium für Schule und Berufsbildung Schleswig-Holstein) beraten über Teilnahme der Schulen und Zusammensetzung der Netzwerke.
  • Das Ergebnis dieser Beratung erhalten Sie vor den Sommerferien 2016.
  • Wenn Sie dabei sind, startet das Programm für Sie mit einer Auftaktveranstaltung Anfang September 2016.

Informationen auf einen Blick

Interessenbekundung

 

Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an das LiGa-Team Schleswig-Holstein wenden.
 
Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Ricardo Grams, DKJS / LiGa SH, Tel: 0431 5403 -163;
Britta Vollertsen, MSB, Tel. 0431 988 -2468
 
Bitte senden Sie die Interessensbekundung bis zum 07. Juli 2016 über den Dienstweg an
 
LiGa Schleswig-Holstein
c/o Serviceagentur Ganztägig lernen
IQSH
Schreberweg 9
24119 Kronshagen Fax: 0431-5403-163;
E-Mail: Ricardo.Grams@dkjs.de
Suchen Sie …
… Unterstützung für ein neues oder bestehendes Entwicklungsvorhaben in einem dieser Handlungs-felder:
 Verzahnung von Vor- und Nachmittag bzw. Unterricht und unterrichtsergänzenden Ganztags-angeboten
 Inklusion, Diversity, Heterogenität
 Kooperation und partizipative Schulkultur
Dann bieten wir Ihnen …
 Austausch, Beratung, Input, Training, gegenseitige Hospitationen im Rahmen eines Netz-werks mit weiteren Programmschulen,
 Fortbildungen, Materialien und Handlungsanregungen rund um individualisiertes Lernen so-wie Projekt- und Qualitätsmanagement,
 einen extern moderierten Austausch und Dialog zu Qualitätsentwicklungsprozessen mit Ihrer Schulaufsicht.
Wir freuen uns auf Ihre Interessensbekundung, wenn …
 … Ihre Schule (Gemeinschaftsschule mit und ohne Oberstufe sowie Grund-und Gemein-schaftsschulen) eine Ganztagsschule ist (alle Modelle) und die Sekundarstufe I umfasst,
 … Sie eine dreijährige Unterstützung für ein schulisches Entwicklungsvorhaben zu den oben genannten Themen suchen,
 … Sie als Schulleitung ein mit „LiGa Schleswig Holstein“ unterstütztes Entwicklungsvorhaben voranbringen möchten und einen entsprechenden Beschluss der Schulkonferenz im Laufe des Jahres 2016 planen,
 … ein multiprofessionelles Schulteam von etwa drei bis vier Personen – darunter mindestens ein Mitglied der Schulleitung – kontinuierlich an etwa drei Netzwerktreffen pro Jahr teil-nimmt.
Wie können Sie Netzwerkschule werden?
 Sie reichen die in der Anlage befindliche Interessenbekundung auf dem Dienstweg bis zum 15. Juni 2016 beim LiGa-Team Schleswig-Holstein ein.
 Die Programmpartner (Stiftung Mercator, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Ministerium für Schule und Berufsbildung Schleswig-Holstein) beraten über Teilnahme der Schulen und Zusammensetzung der Netzwerke.
 Das Ergebnis dieser Beratung erhalten Sie vor den Sommerferien 2016.
 Wenn Sie dabei sind, startet das Programm für Sie mit einer landesweiten Auftaktveranstal-tung Anfang September 2016.
Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an das LiGa-Team Schleswig-Holstein (Kontakt-daten siehe unten) wenden oder Sie besuchen die für den 12. Mai 2016 geplante Informationsveran-staltung (nähere Informationen dazu folgen).
Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen: Ricardo Grams, DKJS / LiGa SH, Tel: 0431 5403 -163; Britta Vollertsen, MSB, Tel. 0431 988 -2468
Bitte senden Sie die Interessensbekundung bis zum 15. Juni 2016 über den Dienstweg an
LiGa Schleswig-Holstein
c/o Serviceagentur Ganztägig lernen
IQSH
Schreberweg 9
24119 Kronshagen Fax: 0431-5403105; E-Mail: ricardo.grams@dkjs.de
Suchen Sie …
… Unterstützung für ein neues oder bestehendes Entwicklungsvorhaben in einem dieser Handlungs-felder:
 Verzahnung von Vor- und Nachmittag bzw. Unterricht und unterrichtsergänzenden Ganztags-angeboten
 Inklusion, Diversity, Heterogenität
 Kooperation und partizipative Schulkultur
Dann bieten wir Ihnen …
 Austausch, Beratung, Input, Training, gegenseitige Hospitationen im Rahmen eines Netz-werks mit weiteren Programmschulen,
 Fortbildungen, Materialien und Handlungsanregungen rund um individualisiertes Lernen so-wie Projekt- und Qualitätsmanagement,
 einen extern moderierten Austausch und Dialog zu Qualitätsentwicklungsprozessen mit Ihrer Schulaufsicht.
Wir freuen uns auf Ihre Interessensbekundung, wenn …
 … Ihre Schule (Gemeinschaftsschule mit und ohne Oberstufe sowie Grund-und Gemein-schaftsschulen) eine Ganztagsschule ist (alle Modelle) und die Sekundarstufe I umfasst,
 … Sie eine dreijährige Unterstützung für ein schulisches Entwicklungsvorhaben zu den oben genannten Themen suchen,
 … Sie als Schulleitung ein mit „LiGa Schleswig Holstein“ unterstütztes Entwicklungsvorhaben voranbringen möchten und einen entsprechenden Beschluss der Schulkonferenz im Laufe des Jahres 2016 planen,
 … ein multiprofessionelles Schulteam von etwa drei bis vier Personen – darunter mindestens ein Mitglied der Schulleitung – kontinuierlich an etwa drei Netzwerktreffen pro Jahr teil-nimmt.
Wie können Sie Netzwerkschule werden?
 Sie reichen die in der Anlage befindliche Interessenbekundung auf dem Dienstweg bis zum 15. Juni 2016 beim LiGa-Team Schleswig-Holstein ein.
 Die Programmpartner (Stiftung Mercator, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Ministerium für Schule und Berufsbildung Schleswig-Holstein) beraten über Teilnahme der Schulen und Zusammensetzung der Netzwerke.
 Das Ergebnis dieser Beratung erhalten Sie vor den Sommerferien 2016.
 Wenn Sie dabei sind, startet das Programm für Sie mit einer landesweiten Auftaktveranstal-tung Anfang September 2016.
Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an das LiGa-Team Schleswig-Holstein (Kontakt-daten siehe unten) wenden oder Sie besuchen die für den 12. Mai 2016 geplante Informationsveran-staltung (nähere Informationen dazu folgen).
Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen: Ricardo Grams, DKJS / LiGa SH, Tel: 0431 5403 -163; Britta Vollertsen, MSB, Tel. 0431 988 -2468
Bitte senden Sie die Interessensbekundung bis zum 15. Juni 2016 über den Dienstweg an
LiGa Schleswig-Holstein
c/o Serviceagentur Ganztägig lernen
IQSH
Schreberweg 9
24119 Kronshagen Fax: 0431-5403105; E-Mail: ricardo.grams@dkjs.de
Thema
»