Rückblick: Modul V: Inspirierende Präsentationen und erfolgreiche Zertifikatsübergabe am 21. April 2018 in Reinbek

Zertifikatsübergabe
Wunschrad
Am 21. April 2018 gaben an der Gemeinschaftsschule Mühlenredder in Reinbek 81 pädagogische Mitarbeiter/-innen aus Ganztagsschulen einen Einblick in ihre tägliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Kursen am Nachmittag. Die zahlreichen Präsentationen spiegelten die ganze Vielfalt der praktischen Arbeit der pädagogischen Mitarbeiter/-innen im Ganztag wieder: Kletterkurse, Zirkusprojekte, Bauchtanz für Jugendliche, Arbeit mit Playmais, Elterngespräche, Konfliktlösungsstrategien, Gewaltfreie Kommunikation und vieles mehr.

„Ein altes Vorderrad wurde mit Alufolie umwickelt, an die Speichen lange Streifen aus Krepppapier befestigt, an deren Enden jedes Kind einen Wunsch hängen konnte, was es gerne in dem Nachmittagskurs mit allen machen würde: Fußball spielen, basteln, Gesellschaftsspiele, etc. Jeder Wunsch wurde gut verpackt, damit die Kinder nicht schon im Voraus wussten, was heute Thema ist. Das Ganze schwebte kurz vor der Zimmerdecke. Immer zu Beginn des Kurses wurde ein Wunsch abgeschnitten und geöffnet. Die Abmachung war, dass alle den Wunsch mit umsetzen mussten. Eine große Herausforderung für Alina zum Beispiel, die gar nicht gerne Fußball spielte, weil sie Angst vor dem Ball hatte. In ihrem „Glücksheft“ notierte sie im Nachhinein, dass es gar nicht so schlimm war, obwohl sie vor der Stunde einen traurigen Smiley angekreuzt hatte.“  

Dieser Bericht und die Fotos der pädagogischen Mitarbeiterin aus der Ganztagsschule Trittau zur Präsentation „Wunschrad und Glücksheft“ berührten die Teilnehmer/-innen des Moduls V des Zertifikatskurses „Qualifizierung pädagogischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ganztagsschulen“.  

Alle Präsentationen knüpften an Themen der durch die Teilnehmenden absolvierten Module I bis IV des Zertifikatskurses an und waren Ausdruck einer persönlichen Auseinandersetzung mit den vermittelten fachlichen Inhalten. Durch die Präsentationen und das anschließende Reflexionsgespräch erhielten die Zuhörenden neue Impulse für die weitere Arbeit an ihren Ganztagsschulen. In einem feierlichen Rahmen überreichten die Multiplikator/-innen den Teilnehmer/-innen die Teilnahmebescheinigungen.  

Mit einer feierlichen Zertifikatsübergabe durch die Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Schleswig-Holstein wurde den Präsentierenden die erfolgreiche Teilnahme an der Qualifizierung schwarz auf weiß bestätigt.  

Die „Qualifizierung pädagogischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Ganztagsschulen“ ist ein gemeinsames Vorhaben der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Schleswig-Holstein (SAG SH), des Landesverbands der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e. V. (LV VHS) und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein (MBWK). 

Durch die Kooperation wird gewährleistet, dass der Kurs flächendeckend im Land angeboten werden kann. Die Qualifizierung hat in den letzten Jahren der Arbeit in den Ganztagsschulen neue Impulse vermittelt.

Thema
»